ZOOM Ausstellung „Zeitreise“
ZeitReise – oder wie sich die Zukunft in die Vergangenheit verwandelt
Eine Mitmachausstellung für Kinder von 6 bis 14 Jahren

ZeitReise – oder wie sich die Zukunft in die Vergangenheit verwandelt

Eine Mitmachausstellung für Kinder von 6 bis 14 Jahren

Wie lange dauert eine Minute? Einen Augenblick oder eine halbe Ewigkeit? Wenn wir auf die Uhr schauen, ist es ganz einfach: eine Minute sind 60 Sekunden, 60.000 Millisekunden, 60.000 000 000 Nanosekunden.
Laufzeit:
  • 11. Oktober 2000 - 30. Dezember 2000
In Wirklichkeit ist die Zeit aber ein recht verflixtes Ding. Manchmal verfliegt sie so schnell, dass man sie am liebsten festhalten würde, manchmal tröpfelt sie so langsam vor sich hin, dass man fast Angst hat, sie könnte stehenbleiben. Wir verlieren, vergeuden oder nutzen Zeit, obwohl keiner so genau weiß, wie sie aussieht, riecht, schmeckt, sich anfühlt oder woraus sie besteht.
Das ZOOM Kindermuseum lud daher auf eine Expedition durch das Abenteuer Zeit ein. Dabei konnte man zum Beispiel herausfinden, was Licht und Zeit miteinander zu tun haben, warum unser Planetensystem die Zeit einteilt und ob die Zeit nicht doch einen besonderen Geruch hat. Hier gehorchte die Zeit anderen Gesetzen. Pflanzen wuchsen, ohne dass Zeit verging, Langsamkeit führte eher zum Ziel als Eile, ein Pendel machte sichtbar, wie schnell sich die Erde dreht.
Multimediale Arbeiten von jungen KünstlerInnen bildeten einen besonderen Schwerpunkt der Ausstellung. Sie wurden noch nie speziell für Kinder und Jugendliche gezeigt. Ihre besondere Qualität lag darin, dass die BesucherInnen selbst in den Entstehungsprozeß der Werke eingreifen und diese verändern konnten. Zur Ausstellung wurde auch ein Theaterstück „Meine Zeit – deine Zeit“ von Haga Susa aufgeführt.