Zeitreise durch mehr als 25 Jahre ZOOM Kindermuseum

Das ZOOM Kindermuseum wurde 1994 durch eine private Initiative von Claudia Haas als erstes österreichisches Kindermuseum gegründet. Seitdem haben mehr als 2 Millionen Kinder und Erwachsene aus Österreich und der ganzen Welt das ZOOM besucht.
Seit 2001 ist das ZOOM in den aktuellen Räumen im Wiener MuseumsQuartier angesiedelt. Von 2003 bis 2019 leitete Elisabeth Menasse-Wiesbauer das ZOOM Kindermuseum.
Stetes Bestreben ist es, ambitionierte Pionierarbeit in Sachen Kinderkultur zu leisten. Das ZOOM Kindermuseum ist seit Herbst 2014 Träger des Österreichische Museumsgütesiegels. Seit 2019 ist Andrea Zsutty die Direktorin des ZOOM Kindermuseums.
Weit über 100.000 Kinder und Erwachsene nehmen jedes Jahr am vielfältigen ZOOM Programm teil, was das ZOOM Kindermuseum zu einer der erfolgreichsten Institutionen der Kunst- und Kulturvermittlung für Kinder in Österreich macht.

Mit der ZOOM Zeitreise taucht man ein in die spannende und ereignisreiche Geschichte des ZOOM Kindermuseums. Viel Spaß!

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

  • Oktober 08, 1997 – Dezember 14, 1997
    Ausstellung

    Schall und Rauch

  • Februar 26, 1997 – Mai 04, 1997
    Ausstellung

    Geld

1996

1995

1994