ZOOM Ausstellung „Schall und Rauch“
Schall und Rauch
Eine Mitmachausstellung für Kinder von 4 bis 12 Jahren

Schall und Rauch

Eine Mitmachausstellung für Kinder von 4 bis 12 Jahren

Wer wollte nicht schon immer einmal wissen wie man hört, warum man hört, was man wie hört oder wie andere Lebewesen hören? Die Ausstellung Schall und Rauch machte es möglich, Antworten auf diese Fragen zu finden.
Laufzeit:
  • 08. Oktober 1997 - 14. Dezember 1997
Schall und Rauch war eine Entdeckungsreise in die Welt der Akustik und Klangkunst. Sie mobilisierte die jungen BesucherInnen zum sensiblen Hören und entführte sie in die akustische Alltagswelt. Verschiedene Installationen und Klangobjekte, die gemeinsam mit NaturwissenschaftlerInnen und KünstlerInnen entwickelt wurden, sorgten dafür, dass die jungen Klang- und GehörforscherInnen nach Lust und Laune experimentieren konnten.
An mehr als 30 Stationen konnten die kleinen und großen BesucherInnen selbständig das Abenteuer von Schall und Rauch, von Instrumenten und Musik, Geräuschen und Klängen kennenlernen. In einem begehbaren Ohr wurde das Hören sichtbar und das Zuhören erlebbar. Weiters konnte man etwas über sprechende Fische, stehende Wellen und rauchende Ringe erfahren, ein Geräuscherätsel lösen oder das optimale Ohr entwerfen.
In einem Katalog mit Geschichten und Märchen über das Hören und Bauanleitungen für Nasenflöten wurden auch Fragen wie: Warum Cowboys das Ohr auf die Schienen legen? beantwortet.

Schall und Rauch wurde in Zusammenarbeit mit dem Museumspädagogischen Dienst Berlin entwickelt.