ZOOM Ausstellung „Elementary Mr. Cragg“
Elementary, Mr. Cragg! Tony Cragg’s Bildhauerwerkstatt für Kinder
Eine Mitmachausstellung für Kinder ab 4 Jahren

Elementary, Mr. Cragg! Tony Cragg’s Bildhauerwerkstatt für Kinder

Eine Mitmachausstellung für Kinder ab 4 Jahren

Tony Cragg hatte mit viel Einfühlungsvermögen eine Atelierinstallation geschaffen, die es den BesucherInnen ermöglichte, etwas über die Entstehung seiner Skulpturen zu erfahren. Auf engstem Raum waren Objekte, Rohmaterialien, Versuche, Entwürfe und Gussformen aus der Werkstatt des Künstlers zu sehen.
Laufzeit:
  • 18. Oktober 1996 - 15. Dezember 1996
Der zweistündige Ausstellungsbesuch, der als Besuch in einer Bildhauerwerkstatt angelegt war, sollte Kinder ab 6 Jahren an die komplexe Thematik des künstlerischen Schaffensprozesses heranführen. Kinder hatten die Möglichkeit – betreut von jungen KünstlerInnen – Skulpturen aus Ton und Gips herzustellen. Aufgabe der Kinder war es, einfache Abformungen durchzuführen und das Prinzip von Positiv- und Negativformen kennenzulernen. In Kleingruppen wurden aus Ton Skulpturen gestaltet, die dann mit flüssigem Gips überzogen oder ausgegossen wurden. Nach Erhärten des Gipses wurde die ursprüngliche Form aus Ton entfernt und der Abdruck aus Gips blieb erhalten. Die geschaffenen Skulpturen wurden gesammelt und bildeten einen täglich wachsenden eigenständigen Teil der Ausstellung.
 
Im Anschluss an die praktische Arbeit hatten die Kinder dann Gelegenheit, sich mit den Objekten von Tony Cragg auseinanderzusetzen. Aus den unmittelbar zuvor gemachten Erfahrungen mit einer bildhauerischen Technik ergaben sich direkte Anknüpfungspunkte, um die Arbeitsweise des Künstlers zu verstehen.
Die Bildhauerwerkstatt Elementary, Mr. Cragg! war eine ungewöhnliche Erfahrung für alle Beteiligten, Kinder, KünstlerInnen und für das Team des ZOOM Kindermuseums.
Die Idee dazu entstand anlässlich einer Retrospektive des Künstlers im Centre Georges Pompidou 1996 in Paris, auf Initiative des Atéliers des enfants in Zusammenarbeit mit Tony Cragg.