DU UND ICH, DORT UND DA
Eine Ausstellung über Flucht, Ankunft und Zusammenleben für Kinder von 6 bis 12 Jahren (1. bis 6. Schulstufe)
Für PrivatbesucherInnen & Schul- und Hortgruppen

DU UND ICH, DORT UND DA

Eine Ausstellung über Flucht, Ankunft und Zusammenleben für Kinder von 6 bis 12 Jahren (1. bis 6. Schulstufe)

Laufzeit:
  • 29. September 2017 - 25. Februar 2018
In den letzten Jahren flüchteten Millionen Menschen, die Hälfte davon Kinder und Jugendliche, vor Krieg, Unrecht und Hunger. Faizal und Nesrin aus Afghanistan und Arif, Azmi, Lina und Zahra aus Syrien suchten, wie viele andere auch, bei uns in Österreich Schutz. Warum mussten sie ihr Zuhause verlassen und fliehen?
Welche Ängste, Hoffnungen und Träume haben sie hierher mitgebracht? Wie verbringen sie ihre Zeit? Was denken und fühlen sie?
In der Ausstellung lernen die Kinder beim Singen, Tanzen, Spielen, Schreiben, Musikhören, Weben, Backen und gemeinsamen Essen die Schicksale dieser sechs geflüchteten Kinder und Jugendlichen näher kennen. Die BesucherInnen erfahren, worin wir uns von ihnen unterscheiden und entdecken, was wir vielleicht mit ihnen gemeinsam haben. Denn wenn wir mehr voneinander wissen, ist es leichter, gut miteinander auszukommen.

Unterrichtsvorschläge zum Thema Flucht und Asyl:
- http://www.baobab.at/unterrichtsvorschlaege-zum-thema-flucht-und-asyl
- http://www.unhcr.org/dach/at/services/publikationen/bildungs-und-trainingsmaterial

Linkliste zum Thema Flucht für schulische und außerschulische Bildungsarbeit:
- http://www.baobab.at/images/doku/linkliste_zu_flucht.pdf

 

Ausstellungeröffnung: Donnerstag, 28. September 2017, 17.00 Uhr

Begrüßung:
Dr. Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Direktorin des ZOOM Kindermuseums
Zur Eröffnung sprechen:
Stadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
Musikalische Begleitung:
Kinderchor von Superar

Konzept und Kuratierung: Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Claudia Haas, Thomas Marschall
Architektur: the next ENTERprise architects
Ausstellungsgrafik: Dorothea Brunialti
Bereichsleitung: Christian Ganzer
Produktionsleitung: Virgil Guggenberger

Mit Beiträgen von: Wissam Alhawi, Dorothea Brunialti, Shabnam Chamani, Willi Dorner, Daniel Fabry, Patricia Gerger, Tina Handl, Miriam Hübl, Uta Knittel, Karolina Kras, Julia Meinx, Anna Ilona Misovicz, Ammar Nasser, Lisa Puchner, Fabian Reyer, Marwa Sarah, Matthias Schoiswohl, Teresa Schwind, Michael Silbergasser, Florian Staffelmayr, Stephan Trimmel, Osama Zatar

Dank an: Mirvat Abbarah, Amr Al-Dahabi, Ayham Al-Dahabi, Naja Al-Dahabi, Aleida Assmann, Ara Badrtarkhanian, Sonja Katrina Brauner, Gordana Crnko, Mahmoud Dahrouj, Laith Dahrouj, Sina Farahmandnia, Katharina Franke, Andre Gingrich, Kenan Güngör, Florian Haas, Margarita Haider-Stern, Hildegard Hefel, Irene Höglinger-Neiva, Qashin Issa, Mirva Jamel, Cornelia Kogoj, Shivan Mahmud, Diyar Qasim, Nesrin Sabri, Renate Schober, Ruth Schöffl, Marie-Claire Sowinetz, Anne Wiederhold

Fundraising: Peter Melichar
Marketing: Christiane Thenius
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Karin Schrammel

Bauten: Deko Trend
Elektrik: Willi Gasser