Workshop "Ausblick 2038" 4
"Ausblick 2038" - Workshops im Rahmen des Gedenkjahres 1938
Für Schulklassen (5. bis 9. Schulstufe)
Für Schulklassen

"Ausblick 2038" - Workshops im Rahmen des Gedenkjahres 1938

Für Schulklassen (5. bis 9. Schulstufe)

Game over. Eine außerirdische Kommission hat befunden, dass die Zustände auf der Erde nicht länger tragbar sind. Eine irdische ExpertInnenkonferenz wird einberufen. Es müssen Vorschläge für einen gesellschaftlichen Neustart erarbeitet werden. Scheitert dieser Versuch erneut, muss die Erde leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Laufzeit:
  • 24. September 2013
    - 29. November 2013

In einem futuristischen Setting entwickeln die WorkshopteilnehmerInnen die Utopie einer neuen Gesellschaft. In Auseinandersetzung mit historischem Material erarbeiten sie selbstständig Gefahren, Potenziale und Konsequenzen gesellschaftlicher Strukturen und Systeme und deren Konsequenzen für den Einzelnen oder die Einzelne. Zentrale geschichtliche Ereignisse, die im kollektiven Gedächtnis eine bedeutende Rolle spielen, sollen für die Jugendlichen greifbar gemacht und Bezüge zu ihrer Lebenswelt deutlich werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Geschehnissen in Wien rund um das Jahr 1938 und deren Verhältnis zur Gegenwart.
 



Laufzeit: 24. September bis 29. November 2013

Ort: ZOOM Kindermuseum, Forum
 



Grundkonzept und Raumgestaltung:
Yosi Wanunu/toxic dreams
Workshopkonzept:
Verena Faißt, Christian Hessle, Yosi Wanunu

Historische Recherche und Materialzusammenstellung:
Gertraud Diendorfer, Michaela Raggam-Blesch, Johanna Urban, Susanne Reitmair

Produktion:

Virgil Guggenberger
Grafik:

Tina Hochkogler

Videos:
Michael Strohmann

Special Appearance:

Pippa Galli
 


Eine Kooperation von:

ZOOM Kindermuseum, Demokratiezentrum Wien und toxic dreams