ZOOM Atelier "Ganz schön bunt hier!" 8
Wie haben Kindermuseen die Museums-Landschaft verändert?
Diskussionsveranstaltung anlässlich des 25jährigen Jubiläums des ZOOM Kindermuseums in Kooperation mit ICOM
ZOOM Atelier "Ganz schön bunt hier!" 8
Für Interessierte aus dem Museumsbereich

Wie haben Kindermuseen die Museums-Landschaft verändert?

Diskussionsveranstaltung anlässlich des 25jährigen Jubiläums des ZOOM Kindermuseums in Kooperation mit ICOM

Laufzeit:
  • Di, 14.05.2019, 18:00 - Di, 14.05.2019, 19:30
Als das ZOOM Kindermuseum 1994 gegründet wurde, gab es noch kaum Kinderprogramme in den Wiener Museen. Seither ist viel geschehen: Kinder werden als wichtige Zielgruppe wahrgenommen und es gibt kaum mehr ein Museum ohne Vermittlungsprogramm für Kinder.
Auf internationaler Ebene werden in neu errichteten Museen häufig eigene Abteilungen für Kinder errichtet oder Kinderpfade in Ausstellungen installiert. Im museologischen Diskurs geht es heute nicht mehr darum, ob Kinder überhaupt in Museen Platz finden sollen – denn das ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit -  sondern um die Frage: werden Kinderprogramme in die laufenden Programme integriert oder werden separate Räume für Kinder geschaffen.

Über die Entwicklungen der letzten 25 Jahre und über die aktuellen Trends auf diesem Gebiet diskutieren:

Steven Engelsman, ehemaliger Direktor des Weltmuseums Wien und des Rijksmuseum Volkenkunde in Leiden
Claudia Haas, Gründungsdirektorin des ZOOM Kindermuseums und Museumsberaterin
Lisa Noggler, freie Kuratorin von Erwachsenen- und Kinderausstellungen, Leitung Museum der Völker in Schwaz
Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Direktorin des ZOOM Kindermuseums

Grußworte: Bettina Leidl, Vize-Präsidientin von ICOM Österreich
Moderation: Karin Wolf

Eine Kooperation des ZOOM Kindermuseums mit ICOM Österreich