ZOOM Lecture: ZOOM Lecture
16. ZOOM Lecture
Ahmad Mansour: Strategien gegen religiösen Fanatismus

16. ZOOM Lecture

Ahmad Mansour: Strategien gegen religiösen Fanatismus

Laufzeit:
  • 13. Oktober 2016
Zahlreiche Jugendliche, die in westlich-demokratischen Gesellschaften aufgewachsen sind, haben sich in den letzten Jahren religiös-fanatischen Ideologien zugewandt. Radikaler Islamismus wird als jugendkulturelle Provokation und Abgrenzung gegenüber dem Establishment benützt. Bei manchen Jugendlichen geht die Radikalisierung so weit, dass sie sich terroristischen Organisationen anschließen oder in den Dschihad ziehen.
Was können wir tun, um die Radikalisierung dieser Jugendlichen zu stoppen? Wie sollen PädagogInnen, SozialarbeiterInnen oder TherapeutInnen mit gefährdeten Kindern und Jugendlichen umgehen? Welche Präventionsmaßnahmen wären sinnvoll? Bei welcher Altersgruppe kann man ansetzen?
Der bekannte in Deutschland lebende arabisch-israelische Psychologe Ahmad Mansour beschäftigt sich seit Jahren mit der Erforschung und Prävention von Islamismus und religiösem Fanatismus. Er arbeitet beim Projekt „Heroes“, das sich aktiv gegen Unterdrückung im Namen der Ehre wendet und ist Programm-Direktor bei der European Foundation for Democracy, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Beratungstelle Hayat und Buchautor des Bestsellers Generation Allah. In der ZOOM Lecture stellt er seine Thesen, Anregungen und Strategien gegen religiösen Fanatismus zur Diskussion.

Moderation: Lisa Nimmervoll, DER STANDARD

Eine Kooperation des ZOOM Kindermuseums mit dem STANDARD